Verein zur Erhaltung der Zwingenberger Traditionskerb e.V.
Die Zwingenberger Kerb im Wandel der Zeit.

Über uns

Der Verein zur Erhaltung der Zwingenberger Traditionskerb e.V. wurde am 17. März 2019 im Adlersaal gegründet. Ziel des Vereines ist vor allem die Erhaltung und Fortführung der traditionellen Zwingenberger Kirchweih am alljährlich dritten Wochenende im August. Die Historie: Am 3. September 1962 beschloss eine kleine Gruppe junger Zwingenberger Männer einen Stammtisch zu gründen. Sie wollten einen alten Brauch, die "Zwingenberger Kerb", wieder aufleben zu lassen. Am dritten Sonntag im August 1963 war es dann soweit: Der erste Zwingenberger Kerweumzug stellte sich in der Wiesenstrasse auf und zog über das Obertor, Obergasse, Löwenplatz, Bahnhofstrasse, Rodauer Strasse, Bleichstrasse, Kohlenweg und Wiesenpromenade hin zur TSV Turnhalle, wo der Kerwevadder Goswin Harrant seine Kerweredd hielt. In der TSV Halle wurde auch die Kerb gefeiert. 1969 zog die Kerb dann in den Adlersaal um. Der Festplatz war damals auf dem Zwingenberger Marktplatz. Seit 1980 findet die Kerb in und um die Melibokushalle herum statt. Und in den letzten Jahren ausschliesslich als "Strassenkerwe" im Freien.

Die Kerb 2020 auf YouTube:

https://www.youtube.com/channel/UCLUNkGWzb12dbS3GSEuXeXg?view_as=subscriber